Intervalltrainings

Um die gewünschte und notwendige Nachhaltigkeit zu gewährleisten, gehen wir nach unserem etablierten Intervallprinzip vor. Dabei wechseln sich Trainings- und Übungsphasen im Seminarraum kontinuierlich mit Umsetzungsphasen und direktem Coaching ab.

Dieser interdisziplinäre Aufbau ermöglicht es bisher:

  • Unbekanntes zu erleben,
  • dabei Neues zu erlernen und
  • das Bestmögliche zu erreichen.

 

Das IntervallTraining wird im Sport erfolgreich angewendet. Es wurde als Methode entwickelt um die Leistungsfähigkeit des Sportlers zu steigern. Sie ist durch abwechselnde Belastungs- und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet. Dabei werden die Erholungsphasen von der Dauer und Intensität so gestaltet, dass sich der Organismus nicht vollständig erholen kann. Dadurch wird ein starker Trainingsreiz gesetzt. Die Reihenfolge der Umsetzungsübungen und die Anzahl der Wiederholungen sind dabei entscheidend für den Erfolg.