04.
08

Eigendisziplin statt Verbissenheit

Leitsatz zur Souveränität

 

Tal der Leidenschaft.

Eigendisziplin ist dann angesagt, wenn sich nach kurzer Zeit zwar die ersten gewünschten Erfolge einstellen, es aber später nicht mehr so dynamisch nach oben geht.

Viele werfen schon zu Beginn des Tals der Leidenschaft die „Flinte ins Korn“ und geben auf. Jetzt heißt es dran bleiben, Kontinuität beweisen, sich bewusst zu sein, der nächste Entwicklungsschritt nach oben kommt bestimmt.

Zeigen Sie eiserne Disziplin und gestärktes Selbstvertrauen. Sie können diese Phase auch dazu nutzen, um sich einer anderen Aufgabe zuzuwenden. Bei regelmäßigem Training in dieser Entschleunigungsphase kommt irgendwann der Punkt, an dem es wieder weiter bergauf geht und die nächsten Erfolge Sie in Ihrer Souveränität weiter wachsen lassen.

Den Zusammenhang zwischen Tal der Leidenschaft und Ihre Stäken finden Sie im

Buch S. 116 -117.